Alternative Flash-Inhalte

Um diese Flash Sie müssen Javascript in Ihrem Browser und aktualisierte Version des Flash Player.

Alternative Flash-Inhalte

Um diese Flash Sie müssen Javascript in Ihrem Browser und aktualisierte Version des Flash Player.

 

KARDIO-CT

Bestimmung des Kalksore der Herzkranzgefäße

Mit dieser Untersuchung können Verkalkungen der Herzkranzgefäße exakt erfasst und quantifiziert werden. Die Untersuchung hat nur eine minimale Strahlenbelastung und wird ohne Kontrastmittel durchgeführt. Mittels eines speziellen Scores kann das individuelle Risiko einer koronaren Herzerkrankung recht genau abgeschätzt werden.Die Untersuchung kann als Vorsorgeuntersuchung beim gesunden Patienten eingesetzt werden und wird heute aufgrund der insgesamt niedrigen Strahlenbelastung der neusten Gerätegeneration der CT’s in der Regel in Kombination mit einer CT-Koronarangiographie durchgeführt.


3D-Herz

Darstellung der Herzkranzgefäße im CT (CT-Koronaranggiographie)


CT-Koronarangiographie

Die CT-Koronarangiographie ist eine neue nicht-invasive Methode zur Darstellung der Herzkranzgefäße. Im Gegensatz zum herkömmlichen Linksherzkatheter muss daher kein Katheter in die Leistenarterie eingeführt werden. Mit den neuen schnellen 256-Zeilen-CTs lassen sich innerhalb weniger Sekunden gefährliche Verkalkungen (Calcium-Score) oder Verengungen (Stenosen) der Herzkranzgefäße nachweisen und in höchster Präzision darstellen. Eine Therapie von Engstellen der Herzkranzgefäße (PTCA, Stent) ist durch ein CT im Gegensatz zur Herzkatheteruntersuchung jedoch nicht möglich. Bei sehr hoher Wahrscheinlichkeit für eine bedeutsame Engstelle (Stenose) an den Koronararterien ist daher weiterhin die primäre Linksherzkatheteruntersuchung mit Koronarangiographie die Methode der Wahl. Eine gründliche kardiologische Untersuchung sowie eine Beratung mit einem Kardiologen ist daher in jedem Fall vor Durchführung eines Kardio-CT empfohlen. Wenn bei Ihnen die Durchführung eines Kardio-CT erwogen wird, achten Sie darauf, dass ein Gerät neuester Bauart (256 Zeilen CT) zum Einsatz kommt. Nur diese bieten eine hohe Genauigkeit bei niedriger Strahlenbelastung.