Alternative Flash-Inhalte

Um diese Flash Sie müssen Javascript in Ihrem Browser und aktualisierte Version des Flash Player.

Alternative Flash-Inhalte

Um diese Flash Sie müssen Javascript in Ihrem Browser und aktualisierte Version des Flash Player.

Vorsorge / Check-up


droppedImageDie besten Ärzte beugen der Erkrankung vor.

Mittelmäßige Ärzte behandeln die Erkrankung bevor unheilbare Schäden vorliegen.

Schlechte Ärzte behandeln erst das Vollbild der Erkrankung mit bestehenden Spätfolgen.

(frei übersetzt aus dem Chinesischen) Huang Dee: Nai - Ching (erster medizinischer Text aus China , 2600 v. Chr.)

  


 

Vorsorge ist besser als Nachsorge

Dieses ist schon im ersten medizinischen Text aus China von vor über 4600 Jahren dokumentiert. Ziel der Vorsorgeuntersuchung (Checkup-Untersuchung) ist eine Früherkennung von Krankheiten und eine genaue Evaluierung eventuell bestehender Risikofaktoren:

  • Bluthochdruck

  • Fettstoffwechselstörungen

  • Nikotinkonsum

  • Diabetes Mellitus

  • Familiäres Risiko

  • Privater und/oder beruflicher Stress

 

Wesentlich ist daher zunächst ein ausführliches Gespräch um Ihr persönliches Risiko abzuschätzen. Über weiterführende Untersuchungen wird dann entschieden. Dieses können z.B. sein:

  • Labor (z.B. Bestimmung der Blutfettwerte)Vorsorge

  • EKG und Belastungs-EKG

  • Ultraschall der Halsgefäße mit Bestimmung der sogenannten Intima-/Media-Dicke

  • Herzultraschall

 

 

Abschließend kann dann besprochen werden, welche Maßnahmen notwendig sind, um Ihr persönliches Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen zu mindern.

 

Vorsorgeuntersuchungen (Checkup, Fitness-Check, Kardio-Check etc.) gehören z.T. nicht zum Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen und müssen daher gesondert honoriert werden.